» Aktuelles
Montag, 23. April 2018 | 11:56 Alter: 118 Tag(e)

Zwiesprache in Meißen


Dr. Kerstin Schimmel (EAM) und Alexander Dettmar

Schlossleiter Uwe Michel

Dr. Jürgen Doppelstein, Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg

Alexander Dettmar, Maler

Gäste bei der Eröffnung

Gäste in der Ausstellung

Seit Samstag ist die Ausstellung „Zwiesprache – Ernst Barlach und Alexander Dettmar“ in der Albrechtsburg Meissen geöffnet. Am Freitag fand die Vernissage mit zahlreichen Gästen statt. Zur Eröffnung der Ausstellung sprachen Schlossleiter Uwe Michel, Dr. Jürgen Doppelstein, Vorsitzender der Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg, sowie der Künstler Alexander Dettmar.
Die Sonderausstellung zeigt vom 21. April bis 22. Juli Skulpturen des Expressionisten Ernst Barlach und Gemälde des zeitgenössischen Malers Alexander Dettmar in der einzigartigen Architektur und Atmosphäre der Albrechtsburg Meissen.


Parallel zeigt die Evangelische Akademie Meißen im Kreuzgang „Steinerne Erinnerungen – Alexander Dettmar“. Die Ausstellung zeigt eindrücklich und poetisch Synagogen, die vor gut 70 Jahren im Stadtbild u.a. von Magdeburg, Chemnitz, Rostock, Erfurt und Hannover selbstverständlicher Teil der Nachbarschaft waren.  


Die Ausstellung im Kreuzgang der Evangelischen Akademie Meißen kann werktags zwischen 9 und 16 Uhr besichtigt werden sowie am Wochenende nach Vereinbarung.
Da der Kreuzgang auch durch Gebetszeiten und Veranstaltungen belegt ist, empfehlen wir eine telefonische Voranmeldung unter 03521-4706-22.


Aktuelle Veranstaltungen