» Aktuelles
Montag, 04. Juni 2018 | 14:16 Alter: 76 Tag(e)

„Unsere Wunden kann die Zeit nicht heilen“ – Opfer und Hinterbliebene der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU)


Seit fünf Jahren zieht sich das Gerichtsverfahren um die Mordserie des NSU hin, flankiert von parlamentarischer Aufklärung in Untersuchungsausschüssen. Während wir inzwischen mehr über die Täter und ihre Helfer wissen, bleibt das Schicksal der Opfer und ihrer Familien im Hintergrund. Im Gespräch spüren Susann Rüthrich, MdB, und Professor Barbara John, u.a. Ombudsfrau der Bundesregierung für die Hinterbliebenen des NSU, ihren Verlusten, Wahrnehmungen, ja, ihren Wunden nach. Dazu liest Professor Barbara John aus ihrem unlängst erschienenen Band „Unsere Wunden kann die Zeit nicht heilen. Was der NSU-Terror für die Opfer und Angehörigen bedeutet“, in dem die Familien der Opfer im Mittelpunkt stehen.


Barbara John ist seit 2012 Ombudsfrau für die Hinterbliebenen der Opfer der NSU-Morde. Lange Jahre war sie Ausländerbeauftragte des Berliner Senats, seit 2007 Vorsitzende des Beirats der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.
Susann Rüthrich, MdB war stellvertretende Vorsitzende des Untersuchungsausschusses des 18. Deutschen Bundestages „Terrorgruppe NSU II“.


Der Eintritt ist frei.
Literaturfest Meißen
Samstag, 09.06.2018
19:30 Uhr
Evangelische Akademie Meißen
 


Aktuelle Veranstaltungen