» Aktuelles
Montag, 30. September 2019 | 09:10 Alter: 16 Tag(e)

Abschied mit Novalis


© Foto: Dr. Kerstin Schimmel

Mit den „Hymnen an die Nacht“ verabschiedeten die Prager Violinistin Lenka Matějáková und der Dresdner Schauspieler Johannes Gärtner die Ausstellung „Die Poesie der Natur“ von Bettina Zimmermann und Reinhard Pontius, die drei Monate im Kreuzgang der Evangelischen Akademie Meißen zu sehen war. Novalis, der an der Bergakademie Freiberg studiert und das Meißner Land oft durchwandert hat, suchte in seinem Denken und Schaffen nach der Verbindung von Poesie und Wissenschaft. So wie für ihn „die Poesie […] die Wunden [heilt], die der Verstand schlägt“, sah er den Grund „aller Verkehrtheit in Gesinnungen und Meinungen“ in der „Verwechslung des Zweckes mit dem Mittel“.

Allen Künstler*innen sei für den bewegenden wie nachdenklich stimmenden Abend gedankt – und für die wunderbare Ausstellung, die, so ein Tagungsgast, „die Seele gestärkt hat, um in aufreibenden Zeiten weiter zu wirken“.


Aktuelle Veranstaltungen