» Aktuelles
Donnerstag, 24. Oktober 2019 | 11:59 Alter: 23 Tag(e)

„Ich bin ein Passagier“


© Dr. Kerstin Schimmel

lautet eine Gedichtzeile von Tom Schulz, der am 22. Oktober „kreuz und quer“ mit uns durch die Probleme unserer und vergangener Zeiten gereist ist. Poetisch und messerscharf sind seine Verse, in denen er sich mit der Bedrohung der Schöpfung befasst: „Der Kontinent muss erst zerbrechen, bis jemand ihn retten will. Wenn alles auseinander driftet, kann dann alles mit wenigen Stichen genäht werden?“ Diese und andere Fragen hat er ins während der Abendveranstaltung in die Seele geschrieben.

Der Dank geht an Tom Schulz für die „Reisewarnung für Länder Meere Eisberge“ und an die Kooperationspartner Städtische Museen Dresden und Literarische Arena e.V.


Aktuelle Veranstaltungen