» Aktuelles
Freitag, 13. Oktober 2017 | 11:13 Alter: 40 Tag(e)

NEUERSCHEINUNG „Alles ist ungewiss“


Kunstwerk von Gudrun Trendafilov

„Alles ist ungewiss“ lautet der erste Satz in dem gerade im KUNSTBLATT Verlag erschienenen Buch „KASSANDRA FOLGEN“, zu dem die Meißner Künstlerinnenwoche 2015 den Anstoß gegeben hat.
Ein Grußwort der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, die die Schirmherrschaft für das Projekt KASSANDRA FOLGEN übernommen hatte, leitet das Buch ein, in dem sich neben einem Text der Schriftstellerin Ulrike Gramann auch Abbildungen von Grafiken, Objekten und Malerei der Künstlerinnen Kerstin Franke-Gneuß, Else Gold und Gudrun Trendafilov finden. Die gleichnamige Ausstellung, ist noch bis zum 25. November 2017 in der Galerie Raskolnikow e.V. in Dresden zu sehen. Das Buch kann im Buchhandel, über den Verlag oder die Künstlerinnen bezogen werden.

Initiates file downloadWeitere Informationen


Aktuelle Veranstaltungen