» Aktuelles
Mittwoch, 17. Januar 2018 | 13:31 Alter: 40 Tag(e)

Reihe: Russland im Fokus


Zhanna Nemtsova, Foto © Zhanna Nemtsova

„Am 18. März finden in Russland Präsidentschaftswahlen statt. Meine Einschätzung dazu ist, dass es sich dabei nicht eigentlich um Wahlen, sondern vielmehr um die Verlängerung der Amtszeit Wladimir Putins handelt“, sagt Zhanna Nemtsova, Journalistin bei der Deutschen Welle, Tochter des 2015 ermordeten Kreml-Kritikers Boris Nemtsov. Auf Einladung der Evangelischen Akademie Meißen spricht sie am 23. Januar 2018 um 19:00 Uhr im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig über Opposition und bürgerlichen Widerstand in Russland. Dazu laden wir herzlich ein.

Detailliertere Informationen zum Nachlesen in unserer Initiates file downloadPressemitteilung und im Opens external link in new windowProgramm zur Veranstaltung


Aktuelle Veranstaltungen