» Aktuelles
Montag, 03. Juli 2017 | 09:43 Alter: 142 Tag(e)

Sorbische Begegnungen...


Von links nach rechts: Dr. Hans-Christian Trepte, Dr. Kerstin Schimmel, Colett Schampatis und Philip Mierzwa; Foto (c) Dr. Winfried Mautner

Dr. Hans-Christian Trepte spricht zum Auftakt unter dem Titel „Das kleinste slawische Volk“ über Sorben (und Wenden) in der Lausitz und in der Welt.

Dr. Lubina Mahling

Měrćin Wenk und Dr. Hans-Christian Trepte

Die Klosterkatze als Tagungsgast

Teilansicht vom Kloster St. Marienthal; alle Fotos (außer 1): Dr. Kerstin Schimmel

... hatten gut 60 Gäste während der der Tagung „Vom Spreewald bis zum Lausitzer Bergland“.  Denn mit diesem Thema war die Evangelische Akademie Meißen vom 30. Juni bis 2. Juli zu Gast im Kloster St. Marienthal. Die Teilnehmenden kamen aus Hof, Hamm, Bielefeld, Meppen, Schwäbisch-Hall und von der Insel Sylt, aus Berlin, Hamburg und natürlich auch aus Sachsen. Unter der Leitung von Dr. Hans-Christian Trepte und Dr. Kerstin Schimmel sprachen Dr. Lubina Mahling, Colett Schampatis und Philip Mierzwa  über sorbische Sitten und Bräuche, über Sagen und Legenden jenseits von Krabat und Osterreiten, über die Rolle der Kirche und die Kirchengeschichte sowie über Ich-Varianten und Mehrfachidentitäten. Zum krönenden Abschluss las der junge sorbische Schriftsteller Měrćin Wenk eigene Prosatexte im Original und in deutscher Übersetzung.


Über die Tagung berichtete im Vorfeld auch die Abendzeitung Serbske Nowiny [Opens external link in new windowwww.serbske-nowiny.de, 29. Juni 2017]


Aktuelle Veranstaltungen