» Programm

Programm

"Mitten in Europa: Identität(en) im Dreiländereck Deutschland - Polen - Tschechien"

Beginn Datum
03.11.17
Beginn Uhrzeit
18:00 Uhr
Ende
05.11.17, 15:00 Uhr
Download-Dateien
Diese Tagung wird von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens gefördert. Weiterhin wurden Fördermittel bei der Bundeszentrale für politische Bildung beantragt. Die Evangelische Akademie Meißen ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.
Die Tagung befasst sich mit der Konstruktion von Identität(en) im Grenzraum Tschechiens, Polens und Deutschlands. Was verbindet uns mitten in Europa, was trennt uns? Dazu begeben wir uns zunächst auf Spurensuche: welche Rolle spielen Religionen, kollektive Erinnerungen und Sprachen? Wie beeinflussen das Erbe des Sozialismus und die Transformation Identitäten? Wie prägen Stereotype und Klischees unser Denken und unseren Umgang miteinander?
Schließlich nehmen wir das Spannungsfeld von gesellschaftlichem Wandel und Identitäten in den Blick. Wie wirken sich Städtewandel, wirtschaftlicher Wandel und neue Geschlechterrollen auf Identitäten aus? Spiegeln neue Parteienlandschaften und der Erfolg von Populismen den Wandel von Identitäten wider? Welche Auswirkungen haben neue globale Herausforderungen auf Identitäten?
Wir freuen uns, Referentinnen und Referenten aus allen drei Ländern begrüßen zu dürfen und hoffen auf Teilnehmende „aus allen Ecken“.
Ort
Evangelische Akademie Meißen
Kategorie
Studienbereich Demokratie, Wirtschaft und Soziales
Veranstaltungstyp
Tagung
Info
Wochenendtagung in der Evangelischen Akademie Meißen
Studienleiterin: Dr. Julia Gerlach
Tagungs-Nr. 17-705

 

Freiheit 16, 01662 Meißen

Telefon: 03521 4706-0
Telefax: 03521 4706-99
Unser Kontaktformular