» Programm

Programm

© Zhanna Nemtsova

Russland im Fokus

Beginn Datum
23.01.18
Einlass Uhrzeit
18:30 Uhr
Beginn Uhrzeit
19:00 Uhr
Download-Dateien
Opposition und bürgerlicher Widerstand in Russland

2018 ist ein wichtiges Jahr für Russland. In wirtschaftlich und politisch schwierigen Zeiten finden im März die Präsidentschaftswahlen statt. Im Sommer wird das Land mit Schlagzeilen rund um die Austragung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft im Fokus der Weltöffentlichkeit stehen. Im Windschatten von Langzeit-Präsident Wladimir Putin scheint es für die Opposition keine Chancen zu geben. Wahlgesetze, Medienrealitäten und die Popularität des Amtsinhabers sprechen gegen einen Wechsel an der Spitze des russischen Staates. Und doch lesen und hören wir immer wieder von Oppositionellen und Protesten in Moskau, St. Petersburg und anderswo, von Festnahmen und Verurteilungen. Wie stellen sich Situation und Rolle der Opposition in Russland im Wahljahr 2018 dar? Gibt es eine Alternative zu Putin und der Kreml-Partei Einiges Russland? Was für bürgerlichen Widerstand gibt es gegen das „System Putin“? Welche Werte vertreten Menschen, die sich politisch gegen das Bestehende engagieren und vor welchen Herausforderungen stehen sie?
Die Lage von Opposition und bürgerlichem Widerstand in Russland analysiert Zhanna Nemtsova, Journalistin bei der Deutschen Welle, Tochter des 2015 ermordeten Kreml-Kritikers Boris Nemtsov und Gründerin der Boris Nemtsov Stiftung für die Freiheit.



Kategorie
Studienbereich Demokratie, Wirtschaft und Soziales
Veranstaltungstyp
Abendveranstaltung
Info
Ort: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
Vortrag von Zhanna Nemtsova, Journalistin, Deutsche Welle, und Gründerin der Boris Nemtsov Foundation for Freedom und des Boris Nemtsov Center for the Study of Russia, Bonn und Prag

Die Veranstaltung wird russisch-deutsch gedolmetscht.


Für diese Tagung wurden Fördermittel bei der Bundeszentrale für politische Bildung beantragt. Die Evangelische Akademie Meißen ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.



 

Freiheit 16, 01662 Meißen

Telefon: 03521 4706-0
Telefax: 03521 4706-99
Unser Kontaktformular