» Programm

Programm

© John Jabez Edwin Mayall

(Post-)Sozialismus und Religion

Beginn Datum
Läuft
05.10.18
Ende
07.10.18
Download-Dateien
Religion und Sozialismus stehen in einem spannungsvollen Verhältnis zueinander. Marx und Lenin verstehen Religion als Instrument der Unterdrückung und legitimieren so Repressionen im realexistierenden Sozialismus Mittel- und Osteuropas. Vielerorts sind Kirchen später zentrale Akteure des Wandels. Knapp 30 Jahre nach dem Ende des Staatssozialismus ergibt sich ein diverses und komplexes Bild des Status von Religionen und Kirchen und ihrem Verhältnis zum Staat. Die Tagung blickt auf historische Spuren und aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen.
Kategorie
Studienbereich Demokratie, Wirtschaft und Soziales
Veranstaltungstyp
Tagung
Info
Studienleitung: Dr. Julia Gerlach
VA-Datum: 5. bis 7. Oktober 2018
VA-Ort : Evangelische Akademie Meißen
Tagungsnummer: 18-704

 

Freiheit 16, 01662 Meißen

Telefon: 03521 4706-0
Telefax: 03521 4706-99
Unser Kontaktformular