» Programm

Programm

Foto: Treberhilfe Dresden e.V.

Sozialraummanagement

Beginn Datum
Läuft
01.02.19
Beginn Uhrzeit
09:00 Uhr
Ende
01.02.19, 16:30 Uhr
Download-Dateien
Gemeinwesenarbeit und Lebensweltanalyse am Beispiel Dresden

Einerseits identifizieren sich junge Menschen mit ihrem Stadtteil und fühlen sich dort wohl. Andererseits mangelt es an jugendspezifischen Freizeitangeboten. Der Sozialraum der Jugendlichen entspricht nicht den geografisch-strukturellen Grenzen des sogenannten Stadtraums, vielmehr werden interessante Treffpunkte in ganz Dresden aufgesucht. An (halb)öffentlichen Orten im Stadtteil werden Jugendliche häufig negativ wahrgenommen und verdrängt. In vielen Städten werden Alkohol- und Bettelverbote über Polizeiverordnungen ausgesprochen und Bußgelder verhängt. Dies muss zu der Frage führen, wem der öffentliche Raum (nicht) gehört?


Die Streetworker*innen der Treberhilfe Dresden sind seit Juli 2017 im Stadtraum 15, d.h. in Cotta, Löbtau, Dölzschen, Naußlitz, aktiv. Der Aufbau des Angebots wurde mit einer Sozialraumanalyse verknüpft, um die Lebenswelten Jugendlicher zu erfassen. Die Ergebnisse der Sozialraumanalyse sowie die Umsetzung als Kooperationsprojekt mit der Fachhochschule Dresden (FHD) werden auf dem Fachtag vorgestellt und deren Anwendung wie auch Weiterentwicklung diskutiert und in bundes-, sachsen- und stadtweiten Prozessen verorten.
Der Fachtagung liegt die Annahme zugrunde, dass Gemeinwesenarbeit  als „Sozialraum Management“ zu verstehen ist. Denn über Soziale Arbeit hinaus, sollen die Bedürfnisse, die Stärken und Ressourcen des Stadtteils benannt und bekannt werden. Gerade junge Menschen sollen und wollen als aktive Protagonist*innen ihr soziales Umfeld selbst mitgestalten, welches somit attraktiver für Familien, Kinder und Jugendliche wird.
Eingeladen sind Fachkräfte aus Einrichtungen und Projekten der offenen Kinder- und Jugendhilfe, Mitarbeitende der Polizei, Ordnungsämter und Sicherheitsdienste, Fachkräfte der Straßensozialarbeit/Mobilen Jugendarbeit, Mitarbeitende von Hochschulen, Eltern, Studierende und weitere Interessierte.
TAGUNGSLEITUNG
Christian Kurzke
Studienleiter Jugend, Evangelische Akademie Meißen
Dieter Wolfer
Geschäftsführer Treberhilfe Dresden e.V.
Prof.‘in Dr.‘in Katrin Pittius
Fachhochschule Dresden (FHD)
Karin Pritzel
Herbert-Wehner-Werk e.V.
Simone Stüber
Geschäftsführende Bildungsreferentin LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen
Veranstalter
453
Kategorie
Studienbereich Jugend
Veranstaltungstyp
Tagung

 

Freiheit 16, 01662 Meißen

Telefon: 03521 4706-0
Telefax: 03521 4706-99
Unser Kontaktformular