» Programm

Programm

„Staat ohne Gott. Religion in der säkularen Moderne.“

Beginn Datum
29.05.19
Ende
29.05.19
Download-Dateien
Ein Gespräch mit Horst Dreier
Anlässlich der Zerstörung der Universitätskirche Paulinum in Leipzig am 30. Mai 1968 erörtert der Jurist und Rechtsphilosoph Professor Horst Dreier seine streitbare These von der Religion in der säkularen Moderne: In der modernen Demokratie darf sich der Staat mit keiner bestimmten Religion identifizieren. Nur in einem Staat ohne Gott können alle Bürger in Freiheit leben. Die Demokratie des Grundgesetzes ist mit jeder Form eines Gottesstaates, einer Theokratie oder einer sakralen Ordnung gänzlich unvereinbar.
Veranstalter
Evangelische Akademie Meißen
Ort
Einzugsgebiet
Leipzig
Kategorie
Studienbereich Demokratie, Wirtschaft und Soziales
Veranstaltungstyp
Abendveranstaltung
Info
Studienleitung: Prof. Dr. Alexander Deeg, Dr. Julia Gerlach
Kooperation: Pauliner Forum Leipzig, Universität Leipzig

 

Freiheit 16, 01662 Meißen

Telefon: 03521 4706-0
Telefax: 03521 4706-99
Unser Kontaktformular