Nachhaltig - Ökologisch - Erneuerbar

Behandelt die Erde gut. Sie wurde euch nicht von euren Eltern gegeben.
Sie ist euch von euren Kindern geliehen.

Aus Kenia

 

Der St.-Afra-Klosterhof wurde von 1991 bis 2004 umfassend saniert. Neben baulich-historischen und technischen Erfordernissen sind auch ökologisch-nachhaltige Aspekte berücksichtigt:

 

Eine Regenwasseranlage versorgt die Toiletten des Hauses mit Brauchwasser.

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Treppenturmes erzeugt mit 24 m² Fläche Strom, der direkt ins Netz der Meißner Stadtwerke eingespeist wird.

Das auch historische Dächer kein Hindernis für ökologische Bauweisen sind beweist die Solarthermieanlage auf den Dachgaupen des Kreuzganghauses.

In der Wärmeerzeugung ergänzte ein Blockheizkraftwerk die herkömmliche Heizungsanlage. Die Verbrennung von kaltgepresstem Rapsöl aus regionalem Anbau war 1994 eine Innovation, die das ökologisch-regionale Konzept hervorragend repräsentierte. Die technische Anlage war als Versuchsanlage konzipiert und ist mittlerweile durch neuere Konzepte überholt. Seit 2013 betreiben wir ein neues Gas-Blockheizkraftwerk. Damit decken wir bis zu 70% unseres eigenen Stromverbrauchs und bis zu 40% unseres Wärmebedarfs.

Durch ein Konzept der Einsparung von Energie und Wasser konnte der Verbrauch z.B. von Strom um bisher 12,7 % reduziert werden.

Wir arbeiten zusammen mit dem Institut für Energieeinsparung BFE.

Photovoltaikanlage

Regenwasser
Liter pro Monat 2734,3 l
Anteil am Brauchwaser 27,8 %

Photovoltaik
kWh pro Monat 175 kWh

Solarthermie
kWh pro Monat 800 kWh

 

Freiheit 16, 01662 Meißen

Telefon: 03521 4706-0
Telefax: 03521 4706-99
Unser Kontaktformular